Technik

Die FNOH-DSL stellt mit einem modernen MPLS basierten Netz  leistungsfähigen Breitband-Internetzugang und Standortvernetzungen bereit.

Durch eine mehrfach redundante Glasfaseranbindung an „das Internet“, können wir Ihnen rund um die Uhr eine schnelle Internetverbindung bereitstellen. Für eine optimale Verbindung ist das FNOH Netz direkt am größten europäsichen Internetknoten (DE-CIX) in Frankfurt angeschlossen. Wir können Ihnen so eine direkte Verbindung zu über 770 anderen Internetprovidern bereitstellen. Die Latenzzeiten (Pingszeiten) sind sehr gering und machen so auch VoIP oder zeitkritische Anwendungen wie VPN-Tunnel uneingeschränkt möglich.

Alle wichtigen Knotenpunkte des Netzes sind gegen Stromausfall mit USV (Batterien) für >5 Stunden gesichert. Parallel sind nahezu alle Senderstandorte redundant miteinander verbunden. – So können wir einen gleichmäßigen Betrieb, auch beim Ausfall einzelner Geräte, gewährleisten.

Für unseren funkbasierten Internetzugang (WLL-Funk) benötigen Sie einen Funkempfänger (Funkmodem). Diesen stellen wir Ihnen für die Vertragslaufzeit bereit.

Für unseren kabelbasierten Internetzugang mit VDSL, benötigen Sie ein Modem bzw. Router mit eingebautem xDSL Modem.

Durch den Einsatz von Glasfaserleitungen und professioneller Richtfunktechnik, können wir eine hohe Verfügbarkeit und Stabilität gewährleisten. (~98 % p.a.)

Das gesamte funkbasierte Netz ist mit einer WAP2-AES Verschlüsselung gesichert und entspricht so den aktuellen Sicherheitsstand. Die Verbindungen auf Basis von Glasfaser und Kupfer (Telefonleitung) werden, ebenfalls nach dem aktuellen Stand der Technik, vor unbefugter Nutzung geschützt.

Alle Geräte in FNOH-Netz werden rund um die Uhr überwacht und ein Ausfall automatisch an unser Serviceteam gemeldet.